Business Photostory

Business Photographer Nadine Wilmanns London and Metzingen

How to prepare for a real estate photo session?

interior real estate photo

- ZURÜCK ZUR STARTSEITE

interior real estate photo

Preparation is key: get your propery photo-ready.

How to prepare for a real estate photo session?

by Business Photographer - Property Photography in London, Metzingen, and the world.

The success of a property photography session depends heavily on the preparation that goes into it. Here are some tips on how to prepare for a property photography session.

Priority number one: cleaning

The cleaner and tidier everything looks, the better the outcome of the photo session. The more attractive the photos look, the more inquiries you or your agent will receive, and the more likely it is that the right buyer will contact you.

Make sure everything looks clean and shiny. Don’t forget to clean the windows and window frames, especially if they are white.

No Clutter

Remove all clutter (including remote controls) and make sure the floor is clear.
Remember to remove all bins and litter trays – anything that should not be in the picture should be completely out of sight.

interior real estate photo

Harmonie

Remove any items that do not match the colours of the room or do not blend in well.

Flowers and plants

Large opulent bouquets of freshly cut flowers create a sense of luxury and freshness. Plants are great too. However, they should look healthy and lush – if you have plants that are not in good condition, it is best to remove them from the room while it is being photographed.

Lamps and lights

Check that all light bulbs are working, especially those in lamps. Lamps are great for creating a homely atmosphere, so they are a welcome addition to any room. Ceiling lights, on the other hand, are something I tend to leave off when shooting.

The to-dos above are important for any room in a house or flat. In addition, here are some room-specific tips on how to prepare for a property photography session:

Living Room, Dining Room and Kitchen

Fireplaces are a great feature of a property and should be highlighted. Make sure it is clean. If you can, light it for an extra cozy atmosphere.

In the dining area, the chairs should be neatly arranged around the table. Our eyes like symmetry, so make sure the tables are parallel to the wall.

In the kitchen, the worktop should be cleared of all non-essential items. There should be no branded products visible as they will distract the viewer. Of course, there should be no dirty crockery, but also think of pet bowls: please hide them before the session.

Bathroom and Toilet

In the bathroom, keep clutter to a minimum. Towels should be folded neatly and should match the colour scheme of the room. Please remove all bins, close the toilet lid, remove the toilet brush and any spare toilet rolls and make sure all surfaces are clean and shiny. Mirrors should be free of fingerprints. Hide branded products. Lamps are welcome.

Bedrooms

For great photos of a bedroom, make sure all your clothes are in the wardrobe and not lying around. The same goes for shoes and laundry – they should all be out of sight. A tidy and clean appearance of the bed is very important. Use bed linen that is either white or matches the colour scheme of the room. Iron the sheets and spread them out neatly on the bed. Fluff the pillows. Check that bedside lamps are working.

Children’s rooms should be tidy, please put toys away neatly in boxes or behind closed wardrobe doors. Iron the bed sheets and make sure the bed is spotless.

Property photography for a home sale in London

Outdoor Spaces

Gardens are a valuable asset to any property and need to be showcased effectively. If there are windows overlooking a green garden, open them. Remove fallen leaves from the ground, cut off dead flowers and remove weeds.

When photographing the front of a house, it would be ideal if no cars were blocking the view (unless it is a beautiful vintage car). It might be a good idea to park your car directly in front of the house (to prevent others from parking in the space) and then move it when I start photographing the front. Move rubbish bins. Also, move bicycles out of the shot (unless they are exceptionally beautiful bicycles and match the style of the house).

west london garden

Vorbereitung ist die halbe Miete: Mach deine Immobilie fertig fürs Foto.

Wie bereitet man eine Immobilienfoto-Session vor?

Business Fotografin - Immobilienfotografie in London, Metzingen und Welt.

Der Erfolg eines Immobilien-Fototermins hängt in hohem Maße von der Vorbereitung im Vorfeld ab. Hier findest du einige Tipps zur Vorbereitung eines Immobilien-Fototermins.

Priorität Nummer eins: Sauberkeit

Je sauberer und aufgeräumter alles aussieht, desto besser wird das Ergebnis der Fotosession. Je attraktiver die Fotos aussehen, desto mehr Anfragen werden du oder dein Makler erhalten und desto wahrscheinlicher ist es, dass sich der passende Käufer meldet.

Achte darauf, dass alles sauber und glänzend aussieht. Vergiss nicht, die Fenster und Fensterrahmen zu reinigen, besonders wenn sie weiß sind.

Herumliegende Gegenstände

Entferne alle herumliegenden Gegenstände (einschließlich Fernbedienungen) und schau, dass der Boden frei ist.

Denk daran, alle Abfalleimer zu entfernen – alles, was nicht ins Bild gehört, sollte völlig außer Sichtweite sein.

ceiling detail photography

Harmonie

Entferne alle Gegenstände, die nicht zu den Farben des Raumes passen oder sich nicht gut einfügen.

Blumen und Pflanzen

Große, üppige Sträuße aus frischen Schnittblumen vermitteln ein Gefühl von Luxus und Frische. Auch Pflanzen sind toll. Sie sollten jedoch gesund und üppig aussehen. Wenn du Pflanzen hast, die nicht in gutem Zustand sind, entferne sie am besten aus dem Raum, während er fotografiert wird.

Lampen und Lichter

 

Prüfe, ob alle Glühbirnen funktionieren, insbesondere die in den Steh- und Tischlampen. Lampen sind großartig, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen und sind daher in jedem Raum willkommen. Die Deckenbeleuchtung hingegen lasse ich beim Fotografieren in der Regel lieber aus.

living room in london

Die oben genannten To-Do`s sind für jeden Raum in einem Haus oder einer Wohnung wichtig. Zusätzlich findest du hier einige raumspezifische Hinweise für die Vorbereitung einer Immobilien-Fotosession:

Wohnzimmer, Esszimmer und Küche

Ein offener Kamin ist ein besonderes Merkmal einer Immobilie und sollte hervorgehoben werden. Achte darauf, dass der Kamin sauber ist. Wenn möglich, zünde ihn an, um eine besonders gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Im Essbereich sollten die Stühle ordentlich um den Tisch herum angeordnet sein. Unser Auge mag Symmetrie, achte daher darauf, dass Tische parallel zur Wand stehen.

kitchen in London

In der Küche sollte die Arbeitsfläche von allen unwichtigen Gegenständen befreit werden. Es sollten keine Markenprodukte sichtbar sein, da sie den Betrachter ablenken. Natürlich sollte kein schmutziges Geschirr herumstehen, denken aber auch an Fressnäpfe für Haustiere: Bitte verstecke sie vor der Fotosession.

Badezimmer und Toilette

Im Badezimmer solltest du herumliegende Dinge auf ein Minimum beschränken. Die Handtücher sollten ordentlich gefaltet sein und zur Farbgebung des Zimmers passen. Bitte entferne alle Abfalleimer, schließe den Toilettendeckel, entferne die Toilettenbürste und überschüssige Toilettenrollen. Stell sicher, dass alle Oberflächen sauber und glänzend sind. Die Spiegel sollten frei von Fingerabdrücken sein. Verstecke Markenprodukte. Lampen sind willkommen.

Schlafzimmer

Für tolle Fotos der Schlafzimmer solltest du darauf achten, dass keine Kleidungsstücke herumliegen. Das Gleiche gilt für Schuhe und Wäsche – sie sollten alle außer Sichtweite sein. Ein aufgeräumtes und sauberes Erscheinungsbild des Bettes ist sehr wichtig. Verwende Bettwäsche, die entweder weiß ist oder zum Farbschema des Zimmers passt. Bügle die Bettbezüge und breite die Decken ordentlich auf dem Bett aus. Schüttle die Kissen auf. Prüfe, ob die Nachttischlampen funktionieren.

Die Kinderzimmer sollten aufgeräumt sein, bitte räume die Spielsachen ordentlich in Kisten oder hinter geschlossene Schranktüren. Bügle die Bettbezüge und sorge dafür, dass das Bett 100% sauber aussieht.

Property photography for a home sale

Außenbereich

Gärten und Grünflächen sind eine wertvolle Bereicherung für jede Immobilie und müssen wirkungsvoll in Szene gesetzt werden. Wenn es Fenster mit Blick ins Grüne gibt, öffne sie. Entferne herabgefallene Blätter vom Boden, schneide abgestorbene Blumen ab und entferne Unkraut.

Wenn ich die Fassade eines Hauses fotografiere, wäre es ideal, wenn keine Autos die Sicht versperren (es sei denn, es handelt sich um einen schönen Oldtimer). Es könnte eine gute Idee sein, dein Auto direkt vor dem Haus zu parken (um zu verhindern, dass andere dort parken) und es dann wegzufahren, wenn ich vor dem Haus fotografiere. Schiebe die Mülleimer aus dem Bild. Entferne auch Fahrräder aus dem Bild (es sei denn, es sind außergewöhnlich schöne Fahrräder, die zum Stil des Hauses passen).

Feedback of Nicci Mayer, Founder of the Fashion Brand NCCRTS

feedback of Nicci Mayer founder of fashion brand NCCRTS

Feedback for Branding Photography

feedback of Nicci Mayer founder of fashion brand NCCRTS

Nicci Mayer / NCCRTS

Fashion Brand Founder and Shop owner Nicci Mayer shares his feedback about our photo session for NCCRTS.

Play Video about feedback of Nicci Mayer founder of fashion brand NCCRTS

“Hey Nadine,

thanks again for your time and work, and of course for the amazing series of photos that you shot at our photo session in our fashion house.

It was a great and relaxed atmosphere that you created and you can feel this when looking at the images.

The style matches our branding and is very authentic.

Again many thanks! I can highly recommend it!

See you soon hopefully at another project!

Nicci”

Play the video on the left to see a slideshow of the photostory and to listen to Niccis’ feedback. 

Editorial Photography for a Christian Magazine

Editorial Photography for a Christian Magazine
Editorial Photography for a Christian Magazine

Photostory of a housing concept focussing on integration and a true sense of community.

Editorial Photography for a Christian Magazine

From the series: Photostories in London, Metzingen, and the world.

While having a browse in a bookstore the other day I saw the magazine AndersLEBEN. It contains my photos of the Christian housing concept Hoffnungsträger. The article was published in AndersLEBEN 04/23 by the SCM Bundesverlag.

This was such a special photo story. Catharina Conrad was there for the written story, and I photographed the visual story. The concept of the housing project is about a community of people with different cultural and social backgrounds. 

Community

This means deliberately forming a housing community. Not just a neighborhood but a true community where people care about each other, are there for one another and help each other out. It`s also about mixing people of very different social and cultural backgrounds. Some families had to flee their countries for example. Others are socially not so well off, and some people don`t have these kinds of circumstances or troubles in their lives at all. This way it`s a truly mixed community where everyone can learn and practice mutual appreciation.

Video abspielen

Out and about as a Christian Photographer

Editorial photo stories like this one are so rewarding because with my photos I can help spread the word about important messages, outstanding ideas, and great causes. And being a Christian myself, having an assignment as an editorial photographer from a Christian Magazine is best. I remember that as a teenager I wrote a note in my bible saying something like “With my photographs, I want to help people see something of God”, or something along the lines. 

Later I crumpled the note because I was embarrassed as this wasn`t “cool” at all (and as a teenager you want to be very cool most of all… ). But it`s now such a precious memory to me and I think about it often. Especially when wondering how to move forward as a photographer. And lucky enough I don`t feel the need of having to be cool anymore so I can share this here (haha).

About Hoffnungsträger

About Anders LEBEN Magazine

Fotostory des Wohnprojekts Hoffnungshäuser, bei dem es um Integration und echtes Miteinander geht.

Editorial für ein Christliches Magazin

Aus der Serie: Fotostories in London, Metzingen und Welt.

Als ich neulich im Buchladen gestöbert habe, bin ich auf das Magazin AndersLEBEN gestoßen. Da gibt`s einen Artikel mit meinen Fotos vom Christlichen Hausprojekt Hoffnungshäuser der Hoffnungsträger-Initiative, die ich in Schwäbisch Gmünd gemacht habe. Der Artikel ist in der AndersLEBEN 4/23 im SCM Bundesverlag erschienen.

Das war eine wirklich besondere Fotostory. Catharina Conrad war für die geschriebene Story da und ich für die visuelle Story. Bei dem Konzept des Hausprojekts geht es darum, dass Leute ganz verschiedener Kulturen und sozialer Verhältnisse in einer Nachbarschaft wohnen.

Nachbarschaft

Das heißt, dass man gezielt eine gelebte Nachbarschaft formt. Also nicht einfach nur eine Nachbarschaft, sondern eine Gemeinschaft, in der Leute sich kennen, füreinander da sind und sich gegenseitig aushelfen. Und es geht darum, dass Leute aus verschiedenen sozialen Verhältnissen und kulturellen Hintergründen in dieser Gemeinschaft zusammenleben. Ein paar der Familien waren zum Beispiel aus ihren Heimatländern geflüchtet. Es gab sozial benachteiligte Leute und dann aber auch Leute, die diese Art von Umstände und Probleme gar nicht in ihrem Leben haben. So ist eine wirklich bunt gemixte Gemeinschaft entstanden, in der jeder von den anderen lernen kann und in der echte gegenseitige Wertschätzung gelebt wird.

Video abspielen

Als Christliche Fotografin unterwegs sein

Redaktionelle Fotoreportagen wie diese sind so lohnenswert, weil ich mit meinen Fotografien dazu beitragen kann, wichtige Botschaften, besondere Ideen und großartige Anliegen zu verbreiten und unter die Leute zu bringen. Und da ich selbst Christin bin, ist ein Foto-Auftrag von einem christlichen Magazin das Beste.

Ich erinnere mich, dass ich als Teenager auf einem Zettel in meiner Bibel geschrieben habe: “Mit meinen Fotos möchte ich den Menschen helfen, etwas von Gott zu sehen” – so etwas in der Art. Später habe ich den Zettel zerknüllt, weil es mir peinlich war, denn das war überhaupt nicht “cool” (und als Teenager will man ja vor allem cool sein… ) Aber die Erinnerung an diesen Zettel ist jetzt so wertvoll und wichtig für mich und ich denke oft daran. Vor allem wenn ich nicht weiß, wie es für mich als Fotografin weitergehen soll. Und zum Glück habe ich inzwischen auch nicht mehr das Bedürfnis, cool sein zu müssen, so dass ich das hier teilen kann (haha).

Business Foto Story für ein Tattoo Studio in Metzingen

Business Photo story of a tattoo studio in Metzingen
Business Photo story of a tattoo studio in Metzingen

Business photo story of a tattoo studio in Metzingen: Cosy living room feeling for relaxed clients.

Business Photo Story of a Tattoo Studio

Aus der Reihe: Business Portraits in London, Metzingen und der Welt.

What a lovely testimonial: “Hey dear Nadine, it`s Are from Pow Pow Tattoo Studio. Thank you so much for your wonderful images of our location in the Motorworld. We already noticed the first time you were here, what a keen sense you have for your clients. With joy, kindness, and the highest expertise, you capture moments and the atmosphere in a way words can`t describe. So again: Thanks a lot – we will recommend you for sure!” As you can imagine, I was most happy about getting this beautiful feedback!

Here`s a bit more about Are and the Pow Wow Tattoo Studio. As most business stories this one is very interesting and has a lot to teach! 

Play Video about Business Photostory of a tattoo studio Pow wow

Are has such an unusual story: before he became a full-time tattoo artist, he worked as a musician for 25 years! When photographing him and his co-worker Tami, Are told me: „My guitar was my daily bread and for years I traveled the world as a busker. I did tattoos as a side hustle – for example after a gig at a festival I would do tattoos for the bikers backstage.” Health issues forced him to do a swap: He turned tattoo art into his main job and now plays the guitar on the side. The Pow Wow, the studio he works for, often participates in events for example offers tattoos on a wedding as a permanent souvenir for the guests. Are will then not only do the tattoos but he may also contribute some music.

The Pow Wow has a history of 25 years – I remember as a teenager friends at school saying they got their tattoos or piercings there. Meanwhile, they only do tattoos and they moved to the Motorworld where they managed to create a very laid-back and comfortable atmosphere in their studio. They have a retro camper van in the studio as kind of a moveable tattoo booth that they sometimes take out for a business trip to a festival or an event. I mean, what a cool idea!

2024: The importance of Customer Experience

Establishing the right setting for an optimized customer experience has been super important for the team when making the move to the new location, said Are: “We came here with a new vision: to create the feeling of a living room. Our goal is to make our clients feel calm and relaxed. The idea is that our clients come here and get to settle in, they can make themselves a coffee, bring the family, and everyone can chill on the couch in front of the telly. At no point, do we want to make them feel hurried in any way. This way they forget about being nervous or anxious.”

In that regard the Pow Wow team is right on track with business demands in 2024: Forbes author Adrian Swinscoe  writes in his article “15 Customer Experience Predictions For 2024”: “Delivering a great customer experience has never been more important as a competitive differentiator because when times are tough, customers become ever more discerning about where they spend their money and who they spend it with.” The Young Entrepreneur Council writes, also on Forbes: “To build a successful service-based business today, you really have to focus on giving the best customer experience possible. Beyond your skills and results, the biggest way you can set your brand apart is to create a seamless, one-of-a-kind experience that gets your people talking, builds trust, and creates loyal customers.”

Business photo story eines Tattoo Studios in Metzingen: Wohnzimmeratmosphäre für entspannte Kunden.

Business Foto Story eines Tattoo Studios

Aus der Serie: Business Portraits in London, Metzingen und Welt.

Was für ein schönes Testimonial: „Hey liebe Nadine, hier ist Are vom Pow Wow Studio. Herzlichen Dank für deine wunderschönen Bilder von unserer Location in der Motorworld. Uns ist schon das erste Mal, als du hier warst, aufgefallen, welch tolles Gespür du für die Kundschaft hast. Mit Lebensfreude, Freundlichkeit und allerhöchster Kompetenz fängst du die Momente und Atmosphäre ein, wie man es mit Worten wahrscheinlich eher nicht beschreiben kann. Also nochmals lieben Dank Nadine – wir werden dich unbedingt weiterempfehlen.“ Du kannst dir vorstellen, wie sehr ich mich über dieses schöne Feedback gefreut habe! 

Hier ist ein bisschen was über Are und das Pow Wow. Wie die meisten Business Stories ist auch diese sehr interessant:

Play Video about Business Photostory of a tattoo studio Pow wow

Are hat eine ganz schön außergewöhnliche Geschichte: Bevor er Vollzeit als Tätowierer eingestiegen ist, hat er nämlich 25 Jahre als Musiker gearbeitet! Als ich ihn und seine Kollegin Tami fotografiert habe, hat er erzählt: „Meine Gitarre war mein tägliches Brot und ich bin jahrelang als Straßenmusiker auf der ganzen Welt herumgereist. Tattoos habe ich damals nebenbei gemacht – zum Beispiel nach einem Biker-Festival habe ich die schweren Jungs  backstage tätowiert.“ Gesundheitliche Probleme haben ihn zum Umdenken gezwungen: Er machte Tattoos zu seinem Hauptberuf und spielt nun nebenberuflich Gitarre. Das Pow Wow Studio, wo er tätowiert, beteiligt sich oft an Events – zum Beispiel bietet es bei Hochzeiten Tattoos als bleibendes Souvenir für die Gäste an. Are macht dann oft nicht nur die Tattoos, sondern auch die Musik beim Sektempfang.

Das Pow Wow gibt es schon seit 25 Jahren – ich erinnere mich, dass mir als Teenager Freunde erzählt haben, dass sie sich ihr Tattoo oder Piercing dort stechen ließen. Mittlerweile macht das Pow Wow Team nur noch Tattoos und sind in die Motorworld nach Metzingen gezogen. Dort ist es ihnen gelungen, eine sehr entspannte und angenehme Atmosphäre in ihrem Studio zu schaffen. Sie haben einen Retro-Wohnwagen im Studio stehen – eine Art fahrende Tattoo-Kabine, die sie auch manchmal auf einen „Geschäftstrip“ auf ein Festival oder anderes Event ausfahren. Also was für eine coole Idee!

2024: Auf das Erlebnis kommt`s an!

Bei ihrem Umzug in die neue Location, war es dem Team sehr wichtig, das richtige Setting für ein optimierte Kundenerlebnis zu gestalten. Are sagt: „Wir sind mit einer neuen Vision hierher gekommen: das Ambiente eines Wohnzimmers zu schaffen, damit sich unsere Kunden entspannen können. Die Idee ist: unsere Kunden machen sich erstmal ihren Kaffee, bringen die Family mit, machen sich`s auf der Couch vor dem Fernseher gemütlich. Hektik wollen wir nicht. So verfliegen Aufregung und Nervosität.“

Das Pow Wow Team geht so mit den Business Trends für 2024 mit: Forbes Autor Adrian Swinscore schreibt in seinem Artikel „15 Customer Experience Predictions for 2024“: „Ein tolles Kundenerlebnis zu ermöglichen war noch nie so wichtig, um sich im Wettbewerb abzuheben. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden Kunden noch wählerischer, wo sie ihr Geld ausgeben und bei wem.“ Der Young Entrepreneur Council schreibt, auch auf Forbes: „Um als Dienstleister erfolgreich zu sein, muss man den Fokus auf das bestmögliche Kundenerlebnis richten. Abgesehen von deinem Können und den Resultaten ist der wichtigste Weg, dich im Markt abzuheben, ein reibungsloses, einmaliges Erlebnis zu gestalten, über das geredet wird, das Vertrauen schafft und Kunden bindet.“

Magazinfotos einer Sportlerin

Editorial Photos of a Professional Athlete
Editorial Photos of a Professional Athlete

Pro Cyclist Franziska Brauße

Magazinfotos einer Sportlerin

Aus der Reihe: Business Portraits in London, Metzingen und der Welt.

When photographing cyclist and Olympic Gold medal winner Franziska Brauße in Reutlingen, I asked her, what helped her the most as a professional athlete. She replied: „A certain degree of serenity. Not to be too do-or-die and yet keep the goal in sight. To believe in it and to continually work towards it. Not to become insecure when experiencing setbacks. And a family and friends who have got your back!“

Above is a photo of the editorial photo story that was published in the German health magazine Vida

Persistence for consistency

I guess what Franziska said about what helped her the most goes for all sorts of professional goals, be it on the bike, at the desk, or behind the shop counter. When we are too grim chasing our goal, we risk losing our motivation and enthusiasm which we need so urgently. At the same time, we mustn’t be sloppy, but we need to keep on pushing forward. It’s all about a healthy balance in order to keep on going long-term – which is not always easy to maintain.

In order to reach a certain goal, we need to keep it in sight constantly and do something for it on a regular basis. Like the athlete does all sorts of training most days of the week. Consistency is key! However, it can be hard to keep the much-needed consistency if we don`t truly believe in reaching our target. So, we mustn`t let setbacks intimidate us. One way to do so is to remind ourselves that setbacks are a natural part of the process. The most famous people report of having to deal with severe crisis in their careers – it`s just part of the game for everyone. Those who end up being successful are those who not only have some talent or skill in regards of what they do but they also are persistent and able to overcome obstacles that are naturally in their way.

God has our back

Also, we can`t do it on our own. Knowing that God has my back has been the one factor that has sustained my career as a photographer. One thing that helps me stay relaxed and focused at the same time is trusting God and knowing that his timing is best. I‘ve experienced that over and over again in my life. Whenever I get anxious if I will reach my goals, I remind myself of the fact that Gods knows what`s best for me and he will give me the opportunities that I need – and it’s like a weight is lifted off my shoulders.

How do you keep your balance? What keeps you going during times when things don`t go as planned or when you have failed? We can learn a lot from athletes and their mindset because they naturally fail a lot and hence need to have strategies in place to deal with these situations. And possibly not just deal with them but use them to their benefit. The former American basketball player Michael Jordan said: “If you run into a wall, don’t turn around and give up. Figure out how to climb it. I’ve failed over and over and over again in my life and that is why I succeed.” And here is a quote of the famous tennis player Serena Williams: “I don’t like to lose-at anything… Yet I’ve grown most not from victories, but setbacks. If winning is God’s reward, then losing is how he teaches us.”

Magazinfotos von einer Profi-Athletin

Als ich die professionelle Radsportlerin und Olympia-Gold Gewinnerin Franziska Brauße in Reutlingen fotografiert habe, habe ich sie gefragt, was ihr als Profi-Sportlerin am meisten geholfen hat. Ihre Antwort war: „Eine gewisse Gelassenheit. Nicht zu verbissen sein und trotzdem das Ziel vor Augen haben, dran glauben und immer weiter daran arbeiten. Sich von Rückschlägen nicht verunsichern lassen. Und Familie und Freunde, die hinter mir stehen.“

Das Foto oben ist aus der Fotostory, das im Gesundheitsmagazin Vida erschienen ist.

Durchhalten für Kontinuität

Ich denke, was Franziska darüber gesagt hat, was ihr bei ihrem Erfolg am meisten geholfen hat, das gilt im Prinzip für jedes berufliche Ziel – ob auf dem Fahrrad, am Schreibtisch, oder an der Ladentheke. Wenn wir zu verbissen sind, dann verlieren wir schnell die Motivation und Begeisterung, die wir so dringend für große Ziele brauchen. Und gleichzeitig dürfen wir auch nicht nachlässig sein und müssen ständig an unserem Vorhaben dranbleiben. Auf die gesunde Balance kommt‘s an, um durchzuhalten- und die zu finden ist manchmal nicht so einfach.


Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, müssen wir es immer im Auge behalten und regelmäßig etwas dafür tun. Wie der Sportler an den meisten Tagen der Woche alle möglichen Trainings auf dem Programm hat. Kontinuität und Regelmäßigkeit ist wichtig! Allerdings kann es sehr schwer sein, diese so wichtige Regelmäßigkeit aufrecht zu erhalten, wenn wir nicht wirklich daran glauben, dass wir unser Ziel erreichen werden. Von Rückschlägen dürfen wir uns daher nicht einschüchtern lassen. Eine Möglichkeit, damit das nicht passiert, ist uns vor Augen zu rufen, dass Rückschläge etwas ganz Normales auf dem Weg zum Erfolg sind. Die erfolgreichsten Leute erzählen und betonen sogar, dass sie mit den schwierigsten Karrierekrisen zu kämpfen hatten – Gegenwind gehört einfach für jeden dazu. Diejenigen, die am Ende Erfolg haben, sind die, die nicht nur Können und Talent mitbringen, sondern sich auch nicht unterkriegen lassen und es schaffen, die Hindernisse, die ihnen im Weg sind, zu überwinden.

God has our back

Und: Wir können nicht alles alleine schaffen! Was mir dabei hilft, gelassen und gleichzeitig zielstrebig zu sein, ist, dass ich Gott vertraue und weiß, dass sein Timing unschlagbar ist. Das zu wissen, hat meine Karriere bis jetzt durchgetragen. Ich habe das immer und immer wieder in meinem Leben erlebt. Wenn ich damit anfange, mir Sorgen zu machen, ob ich mein Ziel wohl erreichen werde, dann erinnere ich mich daran, dass Gott das Beste für mich plant und mir die Möglichkeiten auftun wird, die ich brauche – und dann ich bin wieder total erleichtert.

Wie hälst du dein Gleichgewicht? Was motiviert dich, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollen, oder wenn du einen Rückschlag hattest? Wir können viel von Athleten und ihrem Mindset lernen. Denn sie haben typischerweise viele Misserfolge und müssen daher Strategien parat haben, um mit diesen Situationen gut umzugehen. Und möglicherweise nicht nur mit ihnen umzugehen, sondern sie sogar für sich zu nutzen. Der ehemalige Amerikanische Basketballspieler Michael Jordan sagte: „Wenn du gegen eine Wand rennst, dreh nicht um und gib auf. Überleg dir, wie du drüberklettern kannst. Ich bin in meinem Leben immer und immer wieder gescheitert und deshalb habe ich Erfolg.“ Und hier ist ein Zitat der berühmten Tennisspielerin Serena Williams: „Ich mag es nicht zu verlieren, egal worum es geht… Trotzdem haben mich nicht Siege am meisten weitergebracht, sondern Rückschläge. Wenn Gewinnen Gottes Belohnung ist, dann ist Verlieren das Werkzeug mit dem er uns Dinge beibringt.“

Business Event Fotografie in London

Proptech Connect Real Estate Convention in London Greenwich
Proptech Connect Real Estate Convention in London Greenwich

Foto Story von PropTech Connect, einem Business Event für Real Estate Professionals in Greenwich/London

Business Event Fotografie in London

Aus der Reihe: Business Portraits in London, Metzingen und der Welt.

Hier ist ein gutes Beispiel für Business Event Fotografie in London: PropTech Connect ist eine internationale Immobilienkonferenz, die ich in London/Greenwich fotografiert habe. Weiter unten sind einige Fotos der Veranstaltung, die Vertreter von fast 2000 Unternehmen zu Gast hatte. 

Business Events sind eine tolle Gelegenheit sich zu vernetzen und interessante und inspirierende Gespräche zu führen. Sie sind auch eine ausgezeichnete Gelegenheit für erzählende Businessfotos für Social Media und Newsletter. Wenn ich Business Veranstaltungen wie dieses in Greenwich fotografiere, dann ziele ich immer auf einen guten Mix aus Fotos, in denen Leute direkt in die Kamera schauen, und solchen, in denen ich einfach nur dokumentiere. Außerdem Details. Der Mix ist sehr wichtig für eine umfassende und interessante Fotostory.

Business Event Fotografie in London

Arrangierte Fotos, auf denen die Leute direkt in die Kamera schauen, sprechen den Betrachter direkt an. Sie schaffen eine unmittelbare Verbindung auf persönlicher Ebene.

Reportage-Fotos, bei denen mich die Leute oft gar nicht bemerken, zeigen Emotion, Charakter, Echtheit und Atmosphäre. Sie sind genauso wichtig wie die Bilder, für die ich die Leute vorher in Position stelle. Denn sie zeigen die Story aus dem Blickwinkel eines Beobachters.

Detailbilder und solche Fotos, die dem Betrachter einen Überblick über das Setting geben, machen die Story komplett. Sie sind wie die Sahne auf dem Kuchen oder die Blumen auf einem gedeckten Tisch. Business Event Fotografie mit Storytelling-Charakter braucht einen ausbalancierten "Rhytmus" aus all diesen Bildsorten und Elementen.

Business Storytelling

Business Event Fotografie ist extrem wertvoll. Zum einen ist ein Business Event immer mit Kosten und Zeit verbunden. Und es wäre schade, eine Veranstaltung, in der Zeit und Geld steckt, undokumentiert zu lassen.

Vor allem sind Business Events eine super Gelegenheit für aussagekräftige Bilder, die Gefühl und authentische Momente zeigen und eine Verbundenheit schaffen - alles so wichtig für Business Storytelling. Die Bilder können über alle Social Media Kanäle verteilt werden und sie werden das Event für den Betrachter länger erlebbar machen.

Professionelle Fotos von einem Event zeigen auch, dass der Veranstalter hohe Standards hat. Genauso, wie du auf einer Business Veranstaltung keinen Rührkaffee anbieten würdest, so möchtest du sicherlich nicht, dass sich deine Gäste nur über Handy-Schnappschüsse an dein Event erinnern.

Ich würde mich freuen, dein nächstes Business Event als Fotografin oder Videografin festzuhalten! Sprich mich gern darauf an oder schreibe mir eine Nachricht! 

Portrait Location East London

V&A Museum of Childhood Portrait Location East London
Business Photo Location: V&A Museum of Childhood

Portrait Location East London: V&A Museum of Childhood

V&A Museum of Childhood

Business Photo Storytelling in London, Metzingen, and the world.

As a business portrait location in East London, the V&A Museum of Childhood is a lovely option for portraits and basic storytelling. It offers beautiful light and a huge variety of backgrounds and colours. It can be used for clean minimalist photos as well as more playful ones – depending on the style and branding of the business. 

Located in the Bethnal Green area on Cambridge Heath Road it`s just a few steps away from Bethnal Green Station and Cambridge Heath Station. 

A beautiful Portrait Location in East London

Click through the slideshow on the left to see for yourself just how beautiful the light spots are and how impressive the museum itself. 

Business Foto Story einer Webdesignerin in London

Business Photo Story of a Webdesigner in London
Business Photo Story of a Webdesigner in London Freya Padmore

Business Foto Story einer Webdesignerin in London: Freya Padmore ist SEO Expertin und weiß, wie wichtig außergewöhnliche Fotos für eine Business Webseite sind.

Business Foto Story einer Webdesignerin in London

Aus der Reihe: Business Portraits in London, Metzingen und der Welt.

Hier sind einige Fotos von einer Foto Session mit Webdesignerin Freya Padmore aus London im beeindruckenden Mare Street Market im Osten von London.

Freya hat Marketing studiert und in dem Bereich gearbeitet bevor sie eine Expertin in SEO (Suchmaschinenoptimierung) wurde. Als hauptberufliche Webdesignerin in London gestaltet sie nicht nur schöne Internetauftritte für ihre Kunden aus der ganzen Welt. Sie hilft ihnen auch dabei, mehr Leads zu generieren und über den gezielten Einsatz von SEO auf ihrer Webseite mehr zu verdienen. Während unserer Fotosession hat sie uns ein paar Insidertipps dazu gegeben, was eine gute Webseite ausmacht.

business photo story of Webdesigner Freya Padmore

Ein Eye-Catcher-Foto ganz oben auf der Homepage

Als Webdesignerin weiß Freya wie wichtig Storytelling und atmosphärische Fotos für die Webseite eines Unternehmens sind. In unserem Gespräch hat sie mir erzählt, dass es vor allem auf ein aufmerksamkeitserregendes Bild ganz oben auf der Homepage ankommt: "Bevor man auf einer Homepage runterscrollt, also das Allererste, was auf einer Webseite lädt, das ist quasi die Top-Lage einer Webseite. Man sagt, man hat drei Sekunden, um die Aufmerksamkeit einer Person zu fesseln - und genau das musst du tun und so deinen Besuchern einen Grund geben, weiter runterzuscrollen. Es könnte ein mutiges Bild mit einem Statement sein, das deine Zielgruppe anspricht und sie dazu veranlasst, weiterzulesen."

Freya bestätigt einen weiteren wichtigen Tipp: Als Busienssinhaber solltest du dein Gesicht zeigen - zumindest auf der About Seite deiner Webseite. Noch besser wäre es, auch immer mal wieder Fotos von dir auf Social Media zu posten. Menschen kaufen schließlich von Menschen. 

Hab dein Gesicht auf deiner Webseite

"Mein Top Tip für deine About Seite: stell auf jeden Fall ein Bild von dir drauf! Dein Gesicht sollte unbedingt zu sehen sein. Ich kenne Leute, die ungern Bilder von sich online haben. Aber zu wissen, wer sich hinter dem Kontaktformular befindet, das ist wirklich wichtig für potentielle Kunden." - Freya Padmore

Feedback von Webdesigner Freya Padmore

Freya`s Feedback nach der Foto Session war so schön, dass ich es hier mit euch teilen möchte:

Spiel das Video links ab, um eine Diashow der Fotostory zu sehen und um Freyas` Feedback zu hören. 

Was ziehe ich am besten zu einer Fotosession an?

What to wear to a photo session woman dressing
What to wear to a photo session woman dressing

Die ideale Gaderobe, um dich für deine Business Fotosession vorteilhaft zu kleiden.

Was ziehe ich am besten zu einer Fotosession an?

Business Fotografin - Business Portraits in London, Metzingen und Welt.

„Was soll ich anziehen?“ ist eine der meistgestellten Fragen meiner Kunden, wenn wir unsere Foto Session planen. Vor allem empfehle ich immer zwei oder drei Outfits mitzubringen. So haben wir eine größere Vielfalt in den Bildern und außerdem mehrere Optionen. Hier sind ein paar Ideen, wie man sich für Fotos anzieht, um möglichst vorteilhaft darauf auszusehen.

Erste Wahl: bequem

Es ist schwer, sich zu entspannen und sich gut zu fühlen, wenn man einen kratzigen Pulli anhat, Schuhe, die den Zehen wehtun oder Hosen, die am Bund einschneiden. Wähle Kleider aus, die sich gut und bequem anfühlen und in denen du dich frei bewegen kannst. Außerdem ist es nicht leicht, ganz du selbst zu sein und zu strahlen, wenn du Kleider trägst, die dich unsicher und gehemmt fühlen lassen. Das Gefühl ist das wichtigste, wenn es darum geht, sich für eine Foto Session anzuziehen! Wenn du dein Outfit auswählst, checke ob diese Klamotten dich wirklich selbstbewusst und gleichzeitig entspannt fühlen lassen.

Harmonie

Wenn ihr eine Gruppe Leute seid, die zusammen fotografiert werden wollen, wäre es wunderbar, wenn ihr aufeinander abstimmen würdet, was ihr tragt. Idealerweise passen die Farben der Kleider der ganzen Gruppe harmonisch zusammen und alle tragen entweder eher helle oder eher dunkle Farben.

Sag nein zu Markenlogos auf Kleidung (es sei denn du verkaufst sie)

Wenn du gerne zeitlose Bilder haben möchtest, dann vermeide am besten sichtbare, große Logos auf deinen Kleidern. Du willst schließlich den Fokus auf DEINE Marke, DEIN Business legen, nicht auf die Markennamen deines Outfits. Es sei denn du verkaufst Bekleidung: Dann solltest du natürlich die Marke oder Marken tragen und zeigen, die du verkaufst. Wenn du aber keine Modemarke oder Mode-Boutique hast, vermeide Logos auf Kleidung. Die können auf den Bildern nicht nur irritierend wirken, sondern es kann auch sein, dass du diese Marken bald gar nicht mehr magst. Marken vermitteln oft ein Statement hinter dem du in ein paar Monaten nicht mehr stehen möchtest.

business-photographer what to wear

Ja zu Ärmeln

Wähle Oberteile mit Ärmeln, nichts Schulterfreies oder Ärmelloses. Es sei denn, du willst für etwas werben, das mit Fitness zu tun hat. Ansonsten schlage ich vor, etwas mit Ärmeln zu tragen, die zumindest Schultern und den oberen Teil der Oberarme bedecken. Sehr vorteilhaft an Mädels sind weit ausgestellte flatternde Flügelärmel, die irgendwo zwischen Mitte Oberarm und Ellenbogen enden. Bei wenig formellen Bildern können Männer ihr langärmeliges Oberteil lässig in Richtung Ellenbogen hochschoppen.

Blazer sind deine Freunde

Blazer sind super vorteilhaft: sie sind antailliert und machen eine gute Figur. Achte nur darauf, dass dein Blazer die richtige Größe hat und nicht zu eng an Oberarmen oder Rücken ist: wenn du siehst, dass der Stoff in den Bereichen Falten schlägt, dann heißt das, der Blazer ist zu eng. Offen getragene, figurbetonte Jacken und schmale Mäntel sind auch schön für jede Figur.

Kenne den Oversize- Effekt

Oversized Oberteile sind im Trend. Allerdings ist es gut zu wissen, dass sie Leute mit Kurven auf Fotos breiter erscheinen lassen, als sie in Wirklichkeit sind. Falls dich das stört, zieh lieber Tops an, die weder enganliegend noch superweit sind, sondern einfach etwas locker sitzen. Außerdem sollte die Ärmelnaht am besten auf der Schulter sitzen und nicht auf deinem Oberarm. Am vorteilhaftesten sind körperbetonte Oberteile wie Blusen, Blazer, Hemden oder schmal geschnittene Jacken – in der richtigen Größe.

Business Foto Story für eine Designerin in London

Business-Photographer
Business-Photographer

Business Foto Story für eine Designerin in London

Dar Leone London Foto Story

Business Video Storytelling in London, Metzingen und Welt.

Isatu Funna ist die Inhaberin des wunderschönen Einrichtungsladens Dar Leone im Londoner Stadtteil Islington. Was mir sofort aufgefallen ist, als ich den Laden zum ersten Mal betreten habe, sind die schönen Farben und die sorgfältige Zusammenstellung der Produkte. Isatu entwirft ihre eigenen Einrichtungsgegenstände, die von ihrer Herkunft und ihren Kindheitserinnerungen an Dar Leone inspiriert sind. "Oft verwende ich Beispiele von alten Vintage-Textilien aus Sierra Leone, aus Ghana oder Nigeria. Oder ich sehe eine Kunstausstellung und das löst etwas in mir aus", erklärt Isatu. "Ich habe außerdem eine deutliche Erinnerung an meine Großmutter und wie sie gekleidet war und die Farben, die sie zum natürlichen Färben ihrer Kleidung verwendet hat."

Dar Leone London Foto Story

Ich liebe es die Story zu hören, die hinter einem Business steht. Wenn ich die Intentionen und Ziele, die Träume und Inspiration einer Unternehmerin oder eines Unternehmers kenne, dann hilft mir das dabei, die Unternehmensbotschaft und das passende Gefühl über meine Bilder auszudrücken.

 

error: Content is protected !!
en_GBEnglish (UK)